XAGO


Bibliographie Künstlerbücher

Ab den 1990er Jahren wendet sich Xago bibliophilen Büchern in Kleinstauflagen zu, die er selbst textet, zeichnet und gestaltet. Bisher sind über 100 Bücher entstanden.



Als Autor und Zeichner


2017


→ Xago: O sink hernieder. Wagner – Erlösung durch das Weib. Eine Reise nach Phaselis. Antalya/Phaselis/Leipzig: Lava-Druck 2017. 36 Seiten. Bibliophile Ausgabe in zehn Exemplaren. Eine Originalzeichnung. Broschierte Klebebindung.


2016


→ Xago: Die Wiedergeburt der Grotesken. Re-Renaissance in Italien. Eine Bilderfolge. Lucca/Leipzig/Friedrichsthal: Lava-Druck 2016. 36 Seiten. Bibliophile Ausgabe in zehn Exemplaren. Broschierte Klebebindung.


Xago: Termessos. Zwischen Mythen und Steinen. Antalya/Termessos/Leipzig: Lava-Druck 2016. 30 Seiten. 10 Collagen unter Verwendung von Fotos von Xago, Carla Craw, Gerd Wejda und Figurinen von John Flaxman. Ein Text von Xago, einer von Gustav Schwab. Bibliophile Ausgabe in zehn Exemplaren. Broschierte Klebebindung.


2015


→ Xago: Hochhackig im Ungrund. Fünfzig Zeichnungen nach dem Lesen der „Beginnlosigkeit“ von Botho Strauß. Für Karla. Berlin/Leipzig: Lava-Druck 2015. 94 Seiten. Limitiert auf vier Exemplare. Broschierte Klebebindung.


→ Xago: Ritt auf der Seele. Bilder und Seiten zum Steppenwolf. Unterwegs mit Hermann Hesse. Alanya/Leipzig/Friedrichsthal: Lava-Druck 2015. 74 Seiten. Bibliophile Ausgabe in fünf Exemplaren. Broschierte Klebebindung.


2014


→ Xago: Antike Schatten. Antalya/Perge/Berlin: 2014. 36 Seiten. Limitiert auf acht Exemplare. Klammerheftung mit Lesebändchen.


→ Xago: Nietzsches letzte Träume in Turin. Annäherung durch eine zeichnerische Abschweifung. Mit Begleittexten von Xago und Carla Craw. Bibliophile Ausgabe. Berlin-Turin-Leipzig: Lava-Druck 2014. 96 Seiten. 10 Exemplare mit 19 Reproduktion nach Originalen von Xago.


→ Xago: Orpheus Rache am Vesuv. Ein mythisches Ereignis übermalt von Xago. Bibliophile Ausgabe in 6 Exemplaren. Berlin-Leipzig-Napoli: Lava-Druck, 2014. 28 Seiten. 6 Exemplare, pro Buch eine Originalübermalung.


2013


→ Xago: Romantik keimt in Ironie. Ziel der Romantiker: Verwandle den Trieb in Kunst. Mit einem biographischen Essay von Carla Craw. Berlin/Leipzig: Lava-Druck, 2013. 20 Seiten. Kartoniert mit 10 Abbildungen, fadengeheftet. 50 signierte Exemplare, Originalaquarell auf dem Titel.


→ Xago: Umbrien. In den Masken der Zeit. Oder Wo die Vögel für die Menschen beten. Perugia/Leipzig/Berlin: Lava-Druck, 2013. Bibliophile Auflage von 10 Exemplaren mit 30 Zeichnungen von Xago. 60 Seiten, broschiert.


2012


→ Xago: Leporello zu meinem Buch. Berlin: Lava-Druck, 2012. Aquarelliertes Leporello. 8 Exemplare.


→ Xago: Nimm ein pamphylisches Bad mit Xago. Bibliophile Ausgabe in 5 Exemplaren. Antalya/Leipzig/Berlin: Lava-Druck, 2012. 13 Ausklappseiten, kartoniert und gestanzt.


→ Xago: Träum rückwärts deine Zukunft. Armenische Vignetten von Xago. Bibliophile Ausgabe in 15 Exemplaren. Jerewan/Berlin: Lava-Druck, 2012. 26 Seiten, broschiert.


2011


→ Xago: Campi veneziani. Auf Venedigs stillen Plätzen. Gespräch eines Zeichners unter zwei Augen. Berlin: Lava-Druck, 2011. (130) Seiten. Bibliophile Ausgabe in 15 Exemplaren mit einem eingeklebten Original. Vom Autor bemalter Präge-Einband.


→ Xago: Dionysos, trunkener Künstler im Aphaia-Tempel, dankt Zeus. Text und Zeichnungen. Berlin: Aphaia Verlag 2011. (16) Seiten. Kartoniert, Fadenheftung. Limitiert auf 100 Exemplare. Auf 25 Exemplare limitierte Vorzugsausgabe (und 20 Künstlerexemplare) mit handkoloriertem Umschlag und beigelegter handkolorierter Grafik. (Reihe: Mitlesebuch, 101)


→ Xago: Vignetten der Utopie. Kleine Irrfahrten der Zivilisation. Mit zehn Übermalungen venezianischer Motive im Labyrinth der Sehnsüchte. Outopos: 2011. 22 Seiten. Klebebindung. 20 Exemplare, mit zehn montierten Blättern und einer Original-Vignette auf dem Einband.


2010


→ Xago: Dionysisches von Xago. Dionysische Zeichnungen und Ein Gedicht. Berlin: Lava-Druck, 2010. 66 Seiten. Bibliophile Ausgabe in zehn Exemplaren mit einem Original. Präge-Einband.


→ Xago: Die Schmalseite der Seele. Aphorismen eines Zeichners. Xago in Lissabon. Lissabon/Berlin: Lava-Druck, 2010. 36 Seiten. Bibliophile Ausgabe in zehn Exemplaren mit einer Originalzeichnung im Vorsatz. Präge-Einband. Gewidmet Diether Schmidt zum 80. Geburtstag.


→ Xago: Sicilia. Frauen, Nymphen, Göttinnen. Sizilien: Eine bibliophile Nachlese in 15 Exemplaren. Taormina/Berlin: Lava-Druck, 2010. 31 Seiten. Limitiert auf 15 Exemplare, Klebebindung, 51 Zeichnungen. Mit zwei Originalzeichnungen auf dem Vorsatzpapier („Sizilianische Marionetten“) und übermaltem Einband.


2009


→ Xago: E.T.A. Hoffmann & Jacques Callot. Beide treffen auf Xago. 9 Fantasiestücke in Callots Manier. Berlin: Lava-Druck, 2009. 22 Seiten. Limitiert auf 5 Exemplare mit je einer Originalzeichnung.


→ Xago: Im Steinbruch lispeln die Schatten – Xago in Armenien. Berlin: Berliner Bibliophilen Abend/Lava-Druck, 2009. Jahresgabe des Berliner Bibliophilen Abend 2009, limitiert auf 100 Exemplare (85 arabische Nummerierung, 15 römische Nummerierung). Japanische Bindung, Handprägung, Kartonage und Leder. Beilage: armenisches Märchen in Fadenheftung, Texte und eine Originalübermalung von Xago, zwei Faltblätter (Lesehilfen).


→ Xago: Ulysses. Eintags-Odyssee durch Dublin mit Ulysses von James Joyce. Papierschnitte: Xago. Textvignetten: Wolfgang Wicht. Berlin: Lava-Druck, 2009. Limitiert auf 30 Exemplare.


→ Xago: Xagos Atatürkin. Wo kommt die Atatürkin her. Xago in Kleinasien. Berlin: Lava-Druck, 2009. 26 Seiten. Limitiert auf 15 Exemplare. 23 Drucke und ein Original in bibliophiler Ausgabe.


→ Xago: Xagos Venezia. Eine Entflohene vom Festland. Geliehene Texte doch Zeichnungen von Xago. Vivaldi, Desdemona und Casanova gewidmet. Berlin: Lava-Druck, 2009. 58 Seiten. Limitiert auf 30 Exemplare, mit einer Originalübermalung.


2008


→ Xago: O' Odysseus. Lust, List und Mord. Odysseus war kein Dulder. Vierundzwanzig, farbige Gesänge in zehn Exemplaren übermalt von Xago. Scheria/Korfu/Kérkyra/Berlin: Lava-Druck, 2008. 100 Seiten.


→ Xago: Prinzessinen der Langobarden. Flechtwerkübermalungen und Texte. Bergamo/Milano/Berlin: Lava-Druck, 2008. 28 Seiten. Limitiert auf 15 Exemplare. Eingelegtes Lesezeichen, Originalzeichnung auf dem Titelblatt.


2007


→ Xago: Die Fische der Pharaonen. Nubien/Berlin: Lava-Druck, 2007. 35 Seiten. Limitiert auf 15 Exemplare mit je einer Originalzeichnung.


→ Xago: Die fliegenden Ratten von Hameln. Hameln/Bad Münder/Berlin: Lava-Druck, 2007. 20 Seiten. Limitiert auf 20 Exemplare, mit Originalzeichnung auf Titelblatt.


→ Xago: Geschichte schwimmt / Allein die Insel steht im Meer / Kós ist ein Beispiel nur. Ägäis/Neapel/Berlin: Lava-Druck, 2007. 40 Seiten. Limitiert auf 30 Exemplare. Gestanzter Einband und Originalzeichnung auf Titelblatt.


→ Xago: Xagos HomEr und Sie – in Korfus Odys-See. Korfu/Berlin: Lava-Flaxmann-Druck, 2007. 22 Seiten. Limitiert auf 20 Exemplare.


2006


→ Xago: Rom. Ganz knapp / an Gott vorbei / allein den Göttern nah / was ich in Rom / intim / verklärt / berauscht / aus alten Büchern / und / durch Bacchus sah. Berlin/Rom: Lava-Druck, 2006. 38 Seiten. Kartoniert mit eingeklebten Aquarellen/Tuschzeichnungen. 30 signierte Exemplare, Originalaquarell auf dem Titel.


2004


→ Xago: Im Karner brennt noch Licht - Knochenreise-Reiseknochen - Ein Buch um Horn herum. Horn: Edition Thurnhof, 2004. 20 Seiten. Kleine bibliophile Auflage von 200 nummerierten Exemplaren, signiert von Xago, davon 70 original überzeichnet. Weicher Kartoneinband Groß-Oktav.


→ Xago: Zeit ist Asche – oder: Phönix aus der Kuckucksuhr. Aschermittwochsrede der Künstler. Rede von Xago. Gemäldegalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. 25.2.2004. Berlin: 2004. Unikat, Ringbindung mit lederbezogenem Griff.


2003


→ Xago: Am Anfang war der Fleck. Londoner Rede von XAGO am 20.03. 2003 / University of London, Institute of Germanic Studies, 29 Russel Square in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut London. Berlin: Lava Druck, 2003. 28 Seiten. Limitiert auf 50 Exemplare. 14 Originalzeichnungen und ein Originalaquarell auf Titelblatt.


→ Xago: Der Aufstand der Linie gegen die Farbe. Aphorismen eines Malers. Mit 29 Originalaquarellen/Vignetten. Scriptorium Mittelzell/Bodensee: Lava-Druck, 2003. 36 Seiten. Originalbroschur mit Originalumschlag, Umschlag mit zwei zusätzlichen Originalaquarellen; Fadenheftung. 50 nummerierte und vom Künstler signierte Exemplare.


2002


→ Xago: Joyce trieb es mit Triest(esse). Texte und Collagen einer Sommerreise. Nachwort von Wolfgang Wicht. Triest/Berlin/Jüterbog: Lava-Druck, 2002. 32 Blätter mit montierten farbigen Collagen, fadengeheftet. Limitiert auf 50 Exemplare, mit einer handkolorierten Original-Zeichnung auf dem Einband.


→ Xago: Schneide die Zeit aus dem Raum, denn morgen ist immer zu spät. Xago auf Reisen. 45 Texte und einmontierte Zeichnungen, vom Künstler mit der Hand goldübermalt. Wien/Berlin: Lava-Druck, 2002. 95 Seiten. Originalpappeinband mit originalaquarellierter Zeichnung, fadengeheftet, handgebunden. Nummerierte und signierte Ausgabe (30 Exemplare). Dabei ein Prospekt des Künstlers mit signiertem Originalaquarell.


2001


→ Xago: Buch – Subjekt 1. Hölderlin. Sämtliche Werke. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Hölderlin, Friedrich: Sämtliche Werke. Frankfurt am Main: Insel-Verlag, 1965.]. 596 Seiten. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 2. Feuchtwanger. Die Jüdin von Toledo. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Feuchtwanger, Leon: Die Jüdin von Toledo.]. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 3. Feuchtwanger. Goya. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Feuchtwanger, Leon: Goya.]. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 4. Kraus. Aphorismen. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Kraus, Karl: Aphorismen und Gedichte. Auswahl 1903-1933. Herausgegeben von Dietrich Simon. Berlin: Verlag Volk und Welt, 1985, dritte Auflage.]. 596 Seiten. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 5. Poe. Erzählungen. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Poe, Edgar Allan: Erzählungen. Aus dem Amerikanischen übertragen von A. von Bosse, M. Bretschneider, J. von Goltz, H. Kauders und W. Widmer. Mit einem Nachwort versehen von John O. McCormick. Stuttgart/Hamburg: Deutscher Bücherbund, 1962.]. 752 Seiten. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 6. Schirmer. Algerische Reisebilder. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Schirmer, Bernd: Die Hand der Fatima auf meiner Schulter. Algerische Reisebilder, mit 12 Aquaölen und 11 Vignetten von Rolf Xago Schröder. Halle/Leipzig: Mitteldeutscher Verlag, 1984.] 175 Seiten. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 7. Zweig. Erasmus von Rotterdam. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Zweig, Stefan: Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam.]. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 8. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 9. Gautier. Eine Nacht der Kleopatra. Mit 8 Übermalungen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Gautier, Théophile: Eine Nacht der Kleopatra. Zwei Erzählungen. Mit Illustrationen von Angela Hampel. Berlin: Buchverlag Der Morgen, 1990.]. 114 Seiten. 7 Exemplare. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 8 Übermalungen der ursprünglichen Illustrationen.


→ Xago: Buch – Subjekt 10. Chinesische Erzählungen der Tang-Zeit. Mit 62 Illustrationen und 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Thilo, Thomas, (Hrsg.): Der Fremde mit dem Lockenbart. Erzählungen aus dem China der Tang-Zeit. Mit 62 Reproduktionen nach überzeichneten Papierschnitten von Rolf Xago Schröder. Berlin: Rütten & Loening, 1989.] 364 Seiten. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 11. Rilke. Alle Gedichte. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 12. Chinesische Gedichte. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Buch – Subjekt 13. Boccaccio Dekameron. Mit 3 Originalen von Xago. Berlin: 2001 [Eigentlich: Boccaccio, Giovanni: Das Dekameron.]. Unikat. Bemalter Leineneinband mit geprägtem und gezeichnetem Titelschild. 3 Originalzeichnungen eingeklebt.


→ Xago: Eiland Gewinsel. Mit Zeichnungen von Robinson für Dulcinea. Berlin/Bamberg/Maspalomas: Lava-Druck, 2001. 42 Seiten mit montierten farbigen Zeichnungen, fadengeheftet. Limitiert auf 50 Exemplare. Mit einer handkolorierten Originalzeichnung auf dem Einband.


2000


→ Xago: Nietzsches erste und letzte Grillen. Textvariationen von Xago. Mit Zwischenrufen von Renate Reschke. Berlin: Lava-Druck, 2000. Der Text bezieht sich auf Nietzsches "Menschliches, Allzumenschliches - Von den ersten und letzten Dingen", Text 1 - 34, Japanpapier mit 40 Originalaquarellen, der Einband ebenfalls mit 1 Originalaquarell illustriert, getönte Vor- und Nachsatz, (Blockbuch). 100 bibliophile Exemplare auf Titelblatt vom Autor signiert.


→ Xago: Noch immer Sand-Ur-Zeit. Texte und 12 einmontierte Aquarellzeichnungen sowie einem Originalaquarell auf dem Titelblatt. Mit einem Brief von Friedrich Dieckmann. Fuerteventura/ Berlin: Lava-Druck, 2000. 40 Blätter. 30 Exemplare von Xago auf dem Titelblatt signiert.


1999


→ Xago: Vom Lob des Scheiterns. Mit 23 Originalaquarellen. Berlin/Friedrichsthal: Lava-Druck, 1999. 22 Blätter. Originalheft mit Originalumschlag, fadengeheftet. 50 Exemplare. Mit einem Original-Aquarell auf dem Titelblatt, dort vom Künstler signiert.


1998


→ Xago: Melencolia. Eine römische Groteske von Xago. Berlin: Lava-Buch, 1998. Limitiert auf 6 Exemplare mit Originalaquarellen. Genähte, japanische Blockbindung.


→ Xago: PhilosophenPool. Texte und 25 Originalaquarelle. Arenal/Berlin: Lava-Druck, 1998. 14 Blätter, fadengeheftet. 50 Exemplare vom Künstler auf dem Titelblatt signiert. Umschlag mit einem zusätzlichem Originalaquarell.


→ Xago: Seiltanz des Lebens. Ein Text – Zwei Rätsel. 24 Originalaquarelle. Berlin: Lava-Druck, 1998. 17 Blätter, fadengeheftet. 50 Exemplare. Umschlag mit zusätzlichem Originalaquarell.


1997


→ Xago: AchillesVerse. Denn mein Körper reist mit. Texte und Randzeichnungen. Berlin: Verlag P. Wilson,1997. 32 Blätter. Variante A: Leineneinband mit geprägtem Titelblatt. Limitiert auf 100 Exemplare. Mit Daumenabdruck des Verlegers. Variante B: Halb Papier, halb Leinen gebunden. Limitiert auf 212 Exemplare. Mit Daumenabdruck des Verlegers. Variante C: Kartonierter Einband mit farbigem vom Künstler signierten Originalaquarell. Limitiert auf 20 Exemplare. Mit Daumenabdruck des Verlegers. Variante D: Ledereinband in Kartonschuber. Limitiert auf 22 Exemplare. Mit Daumenabdruck des Verlegers.


→ Xago: Al-Alam. Xago unter dem Mond. Agadir/Berlin: 1997. 64 Seiten. Limitiert auf 3 Exemplare, Fadenheftung.


→ Xago: Gila sucht Papa bei Paul Klee. Berlin: Verlag P. Wilson, 1997. Unikat.


→ Xago: Perlen vor die neue Mitte. Ein Berliner Spaziergang. Berlin: Kulturamt Mitte, 1997. 54 Seiten. Limitiert auf 30 Exemplare. Mit signiertem Originalaquarell auf dem Buchdeckel.


→ Xago: Perlen vor die neue Mitte. Ein Berliner Spaziergang. Berlin: Verlag P. Wilson, 1997. 54 Seiten. Limitiert auf 100 Exemplare. Mit signiertem Originalaquarell auf dem Vorsatz.


→ Xago: Der Schuster oder: der Marktbetrieb. Berlin: 1997. 40 Seiten. Unikat. Handgeschrieben mit 20 Aquarellen.


1996


→ Xago: Insekten im Passat. Zehn Bildabstürze in den Vergleich. Los Gigantes/Berlin: 1996. 28 Seiten. Limitiert auf 2 Exemplare, Fadenheftung.


→ Xago: Land unter. Den Haag/Berlin: 1996. Limitiert auf 2 Exemplare, Fadenheftung.


→ Xago: Philoso Vieh. Gedichte mit Stallgeruch und Texte aus dem Krater. Berlin: Lava-Druck, 1996. 120 nummerierte Exemplare. 48 Seiten. Handkolorierter Originalbroschur, jede Seite mit Illustration des Künstlers.


→ Xago: Die Sinnlichkeit des Nichts. Lavacquerie-Oase/Berlin: 1996. 36 Seiten. Limitiert auf 2 Exemplare, Fadenheftung.


1995


→ Xago: Feuer – Asche – Utopie. Texte aus dem Krater. Arrecife/Berlin: Lava-Druck, 1995. 60 Seiten. Limitiert auf 3 Exemplare in Variationen, Fadenheftung.


→ Xago: Philoso Vieh. Gedichte mit Stallgeruch. Artá/Berlin: 1995. 48 Seiten. Limitiert auf 2 Exemplare, Fadenheftung.


→ Xago: Struwwelsilben-Zappelpeter oder listige Gedichte und trollende Bilder nach Dr. Heinrich Hoffmann. Berlin: Rütten & Loening, 1995. 24 Seiten. Vorzugsausgabe von 30 Exemplaren mit Originalzeichnung auf dem Vorsatzpapier und eine lose Originalgrafik.


→ Xago: Xagos andere Spielstätten. Texte, Collagen, Bilder. Berlin: 1995. 64 Seiten. Unikat. Metalleinband, genietet.


1994


→ Xago: Buelows Siege 1994. Berlin: 1994. 160 Seiten. Unikat. Handgeschöpfter Einband, Fadenheftung.


→ Xago: Die Linie reist der Farbe nach und die Wörter hören zu. Koffer-Texte. Friedrichsthal/Berlin: 1994. Unikat, Fadenheftung.


→ Xago: Xagos Unzeit. Petition Addition Negation Edition Position. Texte Collagen Bilder 1994. Berlin: 1994. 72 Seiten. Unikat. Metalleinband, genietet


1993


→ Xago: Die Grotesken haben Ausgang. XAGO, ein europäischer Phantast. Berlin: edition q, 1993. 119 Seiten. Vorzugsausgabe (200 Exemplare) mit einer Originallithographie („Engel flieht Absurdistan“). 50 gesonderte Exemplare mit einer Einzeichnung auf dem Titelblatt. (Monographie)


→ Xago: Jetzt und vergänglich. Szene, Kneipe und Cafe. Meine neue Berliner Mitte. Text und montierte Zeichnungen von Xago. Berlin-Köpenick: Atelier der Katzengraben-Presse, 1993. 35 Blätter. Originalkarton, Japanbindung. 200 Exemplare von Xago signiert, mit einer originalen Einzeichnung auf dem Vorsatz.


→ Xago: Der utopische Ort (utopos). Berlin. Xago's Szenekneipen und Cafés. Berlin: 1993. 38 Seiten. Unikat.


1992


→ Xago: Kommando Bäckerei an der Lehnitzschleuse. Friedrichsthal/Berlin: 1992. Unikat. Pappband, aufgeklebtes Metallschild, Fadenheftung.


→ Xago: Libido am Stock. Ein Buch der EROS-ionen. 56 Zeichnungen von Xago. Mit einem Vorwort von Wolfram Körner. Philadelphia/Boston/Berlin: edition q, 1992. 118 Seiten. 100 Exemplare als Künstlerausgabe mit einem signierten Originalaquarell.


→ Xago: REWATEX mit Kopfstand. Berlin: Xago, 1054 Berlin, Christinenstr. 36, 1992. 28 Seiten. Unikat.



Als Zeichner


2014


→ Craw, Carla; Xago: Ein Spaziergang durch Turin. Kleine Spuren. Turin-Leipzig-Berlin: Lava-Druck, 2014. 38 Seiten. 12 Exemplare mit Original auf Vorsatz.


2013


→ Bohnert, Joachim: Diesigkeit und Umnachtung. Lineaturen von Xago. Berlin: P&B Atelier, 2013. 231 Seiten, broschiert.


2011


→ Bohnert, Joachim: Hitzacker. Mit 9 Bildnissen von Xago. Johannisthal: Heinrich Sterndamm Nachf., 2011. Limitiert auf 20 Exemplare, Klammerheftung.


2009


→ Bohnert, Joachim: Briefe aus Sophienbad. Mit einer Vorrede von Dorli Finger und entomologischen Verzeichnissen zur Landeskunde Böhmens von Václav Xago. Berlin: P. Wilson Verlag i. R., 2009. Limitiert auf 30 Exemplare mit handkolorierten Zeichnungen und einem von Autor und Künstler signiertem Titelblatt.


→ Bohnert, Joachim: Kleine Nichtse. Zeichnungen von Xago. Berlin: Brissot & Fröhlich, 2009. Limitiert auf 30 Exemplare mit handkolorierten Zeichnungen. Vom Künstler signiertes Titelblatt und eingeklebte Kunstpostkarte im Nachsatz.


→ Bohnert, Joachim: Menschen im Mais. Neomezzotinti von Xago. Johannisthal: Heinrich Sterndamm Nachf., 2009. Limitiert auf 60 Exemplare, 30 davon mit handkolorierten Zeichnungen und einem von Autor und Künstler signiertem Titelblatt, Klammerheftung.


2008


→ Adam, Anne: Der Farbenfloh. Reime für Kinder. Flohzeichen in Schwarz von Xago. Berlin: Liniendruck, 2008. 30 Seiten. Limitiert auf 20 Exemplare mit 25 Originalzeichnungen.


2007


→ Bohnert, Joachim: Auf der Halde. Überzeichnet von Xago. Berlin: P. Wilson Verlag, 2007. Limitiert auf 30 Exemplare mit handkolorierten Zeichnungen und einem von Autor und Künstler signiertem Titelblatt.


→ Bohnert, Joachim: Der gute König. Mit eingefügten Klecksen und Zeichnungen auf Fabriano-Tonpapier von Xago. Berlin: P. Wilson, 2007. 29 Seiten. Limitiert auf 30 Exemplare.


→ Pforte, Dietger: Erxleben, Hans (Hrsg.): Mythos des Unsichtbaren. Die Verbindung von Literatur mit Musik und Bildender Kunst von Zeitgenossen - 21 Jahre APHAIA VERLAG - Jubiläums-Almanach. 91 Texte, 6 Kompositionen, 57 Abbildungen. Vorworte: Dietger Pforte, Hans Erxleben. Berlin: Aphaia-Verlag, 2007. Zweibändige Ausgabe im Schuber im Format 26,9 x 15,2 cm, 186 Seiten, fadengeheftet. CD-Beilage. Vorzugsausgabe mit 21 nummerierten Exemplaren mit farbigen Abbildungen und einer CD mit den Biographien.


→ Speier, Michael / Xago: welt / raum / reisen. 48 Gedichte. 6 Zeichnungen. Vorwort von Ulrike Draesner. Berlin: Aphaia-Verlag, 2007. 76 Seiten. Vorzugsausgabe von 35 nummerierten Exemplaren, im Druckvermerk vom Autor signiert, eine nummerierte handcolorierte Zeichnung beigelegt, vom Künstler signiert.


2005


→ Adam, Anne: Transparenz. Nacht- und Tagträume. Mit Original-Aquarellen von Xago. Berlin: Liniendruck, 2005. 116 Seiten. Limitiert auf 30 Exemplare mit Originalaquarellen.


→ Adam, Anne/Xago: Ein Gipfel Augenblick. Post hin und zurück. Gedichte und Zeichnungen 2001-2002. Berlin: 2005. 64 Seiten. Limitiert auf 2 Exemplare, Kartoneinband.


→ Alisch, Cathrin Carmen: Nada: Yoga im Reich der Klänge. Mit Zeichnungen von Xago. Berlin: P. Wilson Verlag, 2005. 221 Seiten. Limitiert auf 20 Exemplare mit einer Originalzeichnung.


→ Bohnert, Joachim: See- und Bruchstücke nach Art des Johannes Chrysostomus Hochstätter. Mit 15 verzeichneten Initialen von Xago. Berlin: P. Wilson, 2005. (44) Seiten. Limitiert auf 30 nummerierte, vom Verleger signierte Exemplare. Diagonal gebundener Einband (hälftig Leinen und Pappe) mit montierter Typografie.


→ Grosjean, Jean: Äpfel. Aus dem Französischen von Alice Jamault. Mit Original-Aquarellen von Xago. Berlin: Lava-Druck, 2005. Limitiert auf 30 Exemplare, kartoniertes Leporello.


2004


→ Adam, Anne/Xago: Narrenträume. Xagos Grotesken erzählt von Anne Adam. Mit Originalaquarell. Berlin: Lava-Druck, 2004. 53 Seiten. Limitiert auf 30 Exemplare.


2003


→ Bereska, Henryk: Burgschreiber zu Beeskow. Märkische Streifbänder. Berlin: Aphaia Verlag, 2003. Limitiert auf einige Exemplare, 10 davon mit Originalzeichnung im Vorsatz.


2002


→ Bereska, Henryk: Das schwer verwischbare Zeugnis. Verstreute Gedichte mit Zeichnungen von Xago. Berlin-Friedrichshagen: Corvinus Presse, 2002. Limitiert auf 20 Exemplare.


→ Klaushofer, Roswitha; Kotschy, Johannes; Xago: Stein-Garten: Gedichte. Roswitha Klaushofer: Gedichte. Johannes Kotschy: Kompositionen für Stimme und zwei Celli. Rolf Xago Schröder: Zeichnungen. Berlin: Aphaia-Verlag, 2002. 63 Seiten. Limitiert auf 300 Exemplare mit drei reproduzierten Zeichnungen. 25 Vorzugsexemplare mit beigelegter vom Künstler handkolorierter und signierter Zeichnung.


2001


→ Bohnert, Joachim: Krimi. Berlin: P. Wilson, 2001. 216 Seiten. Limitiert auf 100 Exemplare, 12 davon mit Originalzeichnung von Xago: drei in Leder gebunden, drei in Leinen, drei in Xago-Papier, drei in P.-Wilson-Papier. In Pappschuber.


→ Paul, Jean: Rede des todten Christus vom Weltgebäude herab, daß kein Gott sei. Buchmalerei von Xago. Berlin/Joditz: Lava-Druck, 2001. Limitiert auf 40 Exemplare, davon 20 mit geprägtem Einband mit gezeichnetem Titelschild, Pergaminvorsatz zwischen den Seiten und 20 mit Ledereinband. 26 Seiten.


1999


→ Schröder, Gila / Xago: Blau und Zurück. Ein Gemeinschaftswerk von Gila und Pa X. zu ihrem 20. Geburtstag 3.2.1999. Berlin: 1999. 80 Seiten. Limitiert auf 2 Exemplare.


1998


→ Martens, Frank: Der kleine Bleistift. Mit Aquarellen von Xago. Berlin: 1998. 28 Seiten. Limitiert auf 7 Exemplare. Kartonbezug.


1995


→ Hoffmann, E. T. A.: Aus dem Leben eines bekannten Mannes. Nach einer alten märkischen Chronik. Mit drei Original-Radierungen und einem Aquarell von XAGO. Nachwort von Michael Duske. Berlin: Serapion vom See, 1995. 21 Seiten. 2 Blätter mit 3 blattgroßen signierten Original-Radierungen und einer Original-Aquarellzeichnung. Druck auf Bütten. Handgefertigter schwarzer Büttenpappband mit Fensterausstanzung, schwarze Titelprägung. Der gestanzte und geprägte Schmuckschuber ergibt beim Zusammenfalten die Silhouette des Berliner Gendarmenmarktes.


→ Liebmann, Irina: Die schöne Welt der Tiere. Mit 17 Zeichnungen von Xago. Berlin: Rothspalk, 1995. 36 Seiten. Limitiert auf 300 im Impressum vom Künstler signierte Exemplare. Einband mit einem Originalaquarell, ebenfalls vom Künstler signiert.


→ Liebmann, Irina / Xago: Wo Gras wuchs bis zu Tischen hoch. Mit Zeichnungen von Rolf Xago Schröder (Xago). Hamburg: Europäische Verlagsanstalt, 1995. 64 Seiten. Vorzugsausgabe (Auflage 99 Exemplare) vom Künstler signiert und mit beiliegender signierter Originalgraphik.


→ Wilke, Martin / Xago: Das Drehbuch. Berlin: Edition en Block, 1995. Limitiert auf 24 Exemplare. Kartoniertes Faltblatt.


→ Wilke, Martin / Xago: For Satz. Berlin: Edition en Block, 1995. Limitiert auf 24 Exemplare. Holz- und Ledereinband (japanische Kirsche und mongolisches Ziegenleder), Fadenheftung.


1992


→ Hess, Adelheid Johanna: Wortstau. Gedichte. Umzeichnet von XAGO. Berlin: Corvinus Presse, 1992. 40 Seiten. Limitiert auf 500 Exemplare: 50 handkoloriert, 200 signiert.


1991


→ Breuer, Theo: Mittendrin. Mit Zeichnungen von Xago. Berlin: Corvinus Presse, 1991. 48 Seiten. Karton mit Fadenheftung (handmarmoriertes Papier). 50 Exemplare der Vorzugsausgabe von Autor und Künstler signiert. Die ersten 10 Exemplare mit beigelegter Originalzeichnung.


→ Jochner, Lucas / Xago: Spiegelbaum. Sieben Bilder mit filigranen ÜberZeichnungen von Xago. Berlin-Köpenick: Katzengraben-Presse, 1991. 65 Seiten. 23 cm Pappband in Blockbuchform mit montierten Titelschildchen in japanischer Blockbindung, in transparenter Papier-Tüte. Limitiert auf 999 Exemplare. Vorzugsausgabe von 99 Exemplaren: Mit 7 übermalten Farbabbildungen und einer signierten Original-Farblithographie Xagos. Außerdem original signiert von Christian Ewald.